Freitag, 15. Januar 2016

p2 Solar Eclipse - the FUTURE is mine


Aus der aktuellen limitierten The FUTURE is mine Kollektion von p2 hat mich genau ein Nagellack angelacht. Diesen zeige ich euch heute. Als ich vor dem Aufsteller stand hat es mir der p2 Solar Eclipse mit der Nummer 040 angetan. Auf den ersten Blick hatte er es mir nicht unbedingt angetan, als ich die Nagellackflasche in den Fingern hielt, war ich dann doch angetan. Dies lag wohl an seinem leicht changierenden Farbspiel.



Ich wurde beim Lackieren auch nicht enttäuscht, denn der changierende Effekt kommt auf den Fingernägeln gut zur Geltung. Solar Eclipse hat einen antrazitfarbenen Grundton, der je nach Lichteinfall mehr mauve farbig oder türkis blaugrün wird. Für ein deckendes Ergebnis habe ich zwei Schichten lackiert. Ein zügiges Lackieren hat bei mir die Bildung von Schlieren verhindert. Ich bin am Überlegen, ob er mattiert noch schöner aussehen würde.

was meint ihr?

Mittwoch, 6. Januar 2016

Nagelpflege und Nagelroutine Update


Auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass ich euch über meine Nagelpflege und Nagelroutine erzählt habe, da dachte ich mir es wäre mal an der Zeit ein kleines Update zu geben. Zum ersten Beitrag inklusive nackter Tatsachen kommt ihr hier
An der Form meiner Nägel hat sich nichts verändert. Meine Nagelform ist eine Mischung aus oval und spitz, die sich bei mir ohne große Experimente entwickelt hat. Sie sind leicht mandelförmig. 

Meine Nägel sehen nach dem Ablackieren genauso aus, wie auf der oberen Kollage. Dem ebelin Nagellackentferner acetonfrei bin ich treu geblieben. Er ist günstig 0,95 € und gut, deshalb wird er regelmäßig nachgekauft. Ich habe nichts beschönigt mit Filter, Stempel oder einer Polierfeile. Ihr seht die nackte Wahrheit ohne Farblack. Im Vergleich zu vor einem Jahr habe ich weniger Verfärbungen an den weißen Nagelspitzen. Meine leichten Rillen sind mir erhalten geblieben und werden wohl auch nie verschwinden. 

Ich hatte letztes Jahr eine ganz schlimme Phase mit Nagelspliss, die ich auf die vielen Veränderungen in meinem Leben schiebe, um ihn besiegen zu können, habe ich mich daher intensiver mit der Pflege meiner Fingernägel auseinander gesetzt.



Das  p2 Cuticle Care Gel ist eines meiner liebsten Pflegemittelchen. Bereits im letzten Jahr habe ich es euch schon vorgestellt. Ich bin sehr froh, dass es nach der Sortimentsumstellung von p2 nicht ausgelistet wurde, sondern nur ein paar optische Veränderungen erhalten hat durch ein eckiges Flascherl und eine schwarze Kappe. Die Pipette mit der man das Serum gut dosiert auf die Nagelhaut tröpfelt, blieb erhalten. Eine wunderbare, praktische und hygienische Spielerei. Das schnelleinziehende Serum versorgt die Nagelhaut mit viel Feuchtigkeit. Ich benutze es gerne kurz vorm Fotografieren meiner Fingernägel, da sie danach sofort "frischer" aussehen und für 2,75 € auch noch preiswert.


Das Lacura beauty Nagel Öl hat das ESSIE apricot cuticle oil ersetzt. Ich habe das Nagelöl von Essie gern benutzt, jedoch habe ich die Flasche auch nach über einem Jahr nicht leer bekommen (da es sehr ergiebig ist) und es hat dann leider recht ranzig gerochen, so dass ich es weggeschmissen habe. Das Nagelöl von Lacura beauty habe ich vor ungefähr einem halben Jahr beim Aldi für ungefähr 2,00 € entdeckt. Ich kann jetzt keinen großen Unterschied zwischen dem Aldi Produkt und dem von Essie feststellen, außer dem Preisunterschied. Meiner Meinung nach sind sie identisch. Sie riechen beide nach Aprikose und machen meine Nagelhaut schön weich und versorgen sie gut mit Feuchtigkeit. Falls das Lacura Nagelöl auch ranzig werden sollte mit der Zeit, werde ich einfach etwas warten bis es wieder im Angebot bei Aldi ist und mir nicht das Essie apricot cuticle oil für 8,95 € holen. 

Der p2 Apricot Nail Care Pen ist mein Begleiter in der Handtasche. Er ist zwar mit 2,75 € für 2 ml nicht unbedingt ein Schnäppchen, jedoch auch nicht allzu teuer. Ich mag ihn für die schnelle Pflege zwischendurch. Leider ist das p2 ONE DROP fitness oil im letzten August ausgelistet worden. Vor der Auslistung habe ich mir noch zwei Fläschchen gekauft. Ich mochte es wirklich sehr gern, aber was soll ich jetzt noch groß Schwärmen, da es nicht mehr erhältlich ist.


Nach der Nagelpflege und einer gewissen Einwirkzeit (je nachdem auch mal Übernacht oder auch nur kurz) entfette ich meine Fingerchen beim Händewaschen und nun gehts zur Grundierung. Als dm die neue Marke trend IT UP eingeführt hat, lag mein Interesse natürlich bei den Nagelprodukten und ich habe ich mir den MINERAL RIDGEFILLER mitgenommen. Seitdem ist er mein neuer Lieblingsunterlack, da er erstens meine leichten Rillen gut ausgleicht, zweitens nur eine sehr leichte natürliche rosa Tönung hat und drittens wirklich wahnsinnig schnell trocknet. Ich bilde mir auch ein, dass sich mein Nagelspliss deutlich minimiert hat durch seine Benutzung. 

Ich habe mich nicht bewusst dazu entschieden deutlich günstigere Produkte in meine Routine einzubauen, sondern eher unbewusst. Ich schaue mich einfach gerne um. Bei meiner letztjährigen Routine habe ich den ESSIE millionails und den ESSIE grow stronger verwendet, da diese aber leider wirklich zum Eindicken neigen und nicht gerade günstig sind und es mich leicht geärgert hat halbvolle Produkte wegzuwerfen, habe ich mich in der Drogerie umgesehen. Mit dem trend IT UP MINERAL RIDGEFILLER habe ich nun meinen (subjektiv) Unterlack gefunden, der auch noch mit 1,95 € einen Bruchteil kostet wie meine bisherigen. 

Ich versuche beständig in der Nagelpflege zu sein, schaffe es allerdings nicht immer. Dies hat verschiedene Gründe. Mal habe ich zu wenig Zeit, mal habe ich keine Lust zu warten bis die Produkte eingezogen sind und dann klappt es eine zeitlang ganz gut. Etwas was ich tatsächlich immer mache, ist einen Unterlack zu benutzen. 

welche Produkte verwendet ihr bei der Nagelroutine? 

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...