Freitag, 6. März 2015

ORLY Sheer Peche


Tja, wie fange ich jetzt bloß an. Das fällt mir dieses Mal gar nicht so leicht. Am besten mal bei dem offensichtlichen beim Nagellack. Ich habe ORLY Sheer Pech lackiert. Er war der dritte aus einem nicht näher benannten Mini-Set von TK Maxx, indem noch Oui, Razzmatazz und Grape Glitz enthalten sind. 

Die Farbe entspricht mal so gar nicht meinem Beuteschema, aber da mir die anderen Farben in dem Set gefallen haben, war er halt dabei. Also warum sollte man mal nicht sein Beuteschema verlassen und etwas neues ausprobieren? 



Sheer Peche ließ sich einwandfrei lackieren. Er war weder zäh- noch dünnflüssig, noch hatte er sonst irgendwelche schlechte Eigenschaften beim Lackieren. Er ist auch zügig getrocknet. Einzig seine Farbe oder sollte ich lieber nichtvorhandene Farbe sagen, sind mein persönlicher Schwachpunkt. Ich bin kein allzu großer Freund von Nagellacken bei denen das Nagelweiß durchschimmert. 

Tja, beim Sheer Peche scheint es sehr deutlich durch. Er ist ein nude Ton mit leichten peach Einschlag und diese Kombination lässt meine Fingernägel in meinen Augen gar nicht gut aussehen. Warum ich ihn trotzdem zeige, weil er nichts für meinen Geschmack kann. Es gibt viele Frauen, die auf dezente, gepflegt ausschauende und manikürte Fingernägel stehen für die ist er perfekt. 

Geschmäcker sind halt verschieden


1 Kommentar:

  1. Mh, hab da das gleiche "Problem" wie Du ^^. Wenn das Nagelweiß durchschimmert, find ich das prinzipiell immer erst mal doof. Allerdings kann ich ihn mir gut vorstellen als Grundlacke für ein buntes Frenchdesign. Die Farbe scheint Dir ja gut zu stehen (was ich bei Nudefarben ja immer kritisch sehe).

    AntwortenLöschen

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...