Dienstag, 15. Dezember 2015

p2 Tiger Lily - Blogging around the Christmas Tree

Banner (c) 2015 Frau Kirschvogel.


Dieses Jahr habe ich wieder das Glück ein Teil des Bloggin' Around des Christmas Tree Adventskalenders zu sein. Leztes Jahr war ich zum ersten Mal dabei und ich war von eurer regen Teilnahme begeistert. Mit einem schmunzeln im Gesicht habe ich eure Anekdoten zu den Weihnachtsessen gelesen. Deshalb freue ich mich auch heuer dabei zu sein.

Einen weihnachtlichen Rotton muss ich euch dennoch zeigen, bevor ihr schnell nach unten scrollt ;-)



Meine Wahl fiel auf den p2 096 Tiger Lily aus der Volume Gloss Reihe. Die Farbe ist ein richtiges schönes, sattes, warmes rotbraun. Tiger Lily deckt in zwei Schichten perfekt und sein Auftrag ist einfach ein Traum. Im Gegensatz zu manch anderen bereitet mir der Pinsel der Volume Gloss Reihe keine Probleme, da ich mit ihm gut zu recht komme. Ich mag Tiger Lily so gerne, dass mein Flascherl schon zur Hälfte geleert ist und bezüglich seiner Haltbarkeit bin ich einfach begeistert, da er bei mir eine Woche und länger ohne Absplittern hält. Tiger Lily ist eine absolute Kaufempfehlung von mir

Da das Interesse vermutlich mehr auf der Verlosung liegt, spanne ich euch nicht länger auf die Folter und zeige euch was es bei mir zum Abstauben gibt:

Ein Nagellack Set von china glaze - Glisten Up! (bestehend aus Heart of Africa Luxe and Lush Pizzazz • Fairy Dustund den Seche Vite dry fast Topcoat


Gewinnen könnt ihr, wenn ihr mir die Frage beantwortet, wie euer Weihnachtsbaum aussieht. Vielleicht habt ihr einen klassischen mit roten Weihnachtskugeln und Strohsternen oder ist es vielleicht aus Platzgründen nur ein kleines Bäumchen mit kitschigen Cupcake-Anhängern. Ich bin auf eure Antworten in den Kommentaren gespannt.

Teilnahmebedingungen:

  • Meine Verlosung startet sofort und endet in genau 24 Stunden um Mitternacht.
  • Teilnahme und Auslosung erfolgt durch Beantwortung der Frage in einem Kommentar.
  • Ich würde mich freuen, wenn ihr Leser meines Blogs seid. Neue sind jederzeit willkommen!
  • Der zufällig ausgeloste Gewinner erhält die oben gezeigten Pinsel und den Nagellack, die selbstverständlich nagelneu, unbenutzt und von mir gekauft wurden.
  • Das Gewinnspiel ist offen für Deutschland, Österreich und die Schweiz (Versandadresse).
  • Teilnahme nur ab 18 Jahren oder im Gewinnfall mit Einverständnis eines Erziehungsberechtigten zur Herausgabe der Versandadresse.
  • Der Gewinner wird per Mail kontaktiert. Meldet er sich innerhalb von drei Tagen nicht, lose ich neu aus.
  • Ich behalte mir das Recht vor, Gewinnspielblogs, Mehrfachteilnahmen o.ä. vom Gewinnspiel auszuschließen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Für Verlust oder Beschädigung auf dem Postweg übernehme ich keine Haftung.

Hier nocheinmal die Übersicht aller Adventskalendertürchen:



Ich teile mir das fünfzehnte Türchen des Bloggin' Around The Christmas Tree Adventskalenders mit Gwen von Gwenstical. Morgen geht es bei Valerie von  lookslikevalerie und Sabine von lullabees weiter mit Überraschungen hinter den Türchen.

Vielen lieben Dank für eure zahlreichen Beschreibungen wie ihr es sich mit dem  Weihnachtsbaum bei euch verhält. Bei mir verlief die Auslosung ganz altmodisch ab. Mein Griff in den Lostopf hat Trommelwirbel die liebe Nyxx gezogen. Eine Email ist bald auf dem Weg zu dir.
ich hoffe ich habe euren Geschmack getroffen

Samstag, 12. Dezember 2015

Glitzernder Christbaum auf p2 Tiger Lily mit Colour Club




Ein funkelnder, glitzernder, kleiner Christbaum ziert meine Fingerchen. Wie ihr seht ist Weihnachten nun omnipräsent auf meinen Nägeln. In vierzehn Tagen ist auch schon Weihnachten. Immer wieder wunder ich mich wie schnell ein Jahr rum ist.

Eine kleine Schritt für Schritt Anleitung habe ich vorbereitet, um euch meine vorgehensweise zu zeigen und den ein oder anderen vielleicht zum Nachpinseln anzuregen.





Zuerst werden auf einen gut durchgetrockneten Nagellack, in meinem Fall der p2 096 tiger lily, Zierstreifen/Tape platziert. Danach habe ich eine dunkelgrüne Schicht Color Club Artsy Crafty und eine glitzernde Schicht des Color Club Object of Envy lackiert. Ein zügiges Vorgehen ist dabei enorm wichtig, da das Abziehens des Tapes sich sonst beim vorletzten Schritt etwas schwieriger gestaltet. Als letztes habe ich noch goldene Hexoglitter aus dem essence 02 circus confetti gefischt und sie für die Christbaumspitze benutzt. Mit einem Überlack habe ich alles versiegelt und die Oberfläche geglättet.






Es sieht vielleicht nach einer großen Fimmelei aus, aber das war es nicht wirklich. Im Endeffekt habe ich für einen Nagel maximal drei Minuten gebraucht. Das zählt defenitiv nicht zu meinen langwierigsten Mustern. Natürlich wenn man es hochrechnet ist man bei einer halben Stunde. Die plane ich aber von vornherein meistens ein ;-)

ab wann stellt ihr den Christbaum bei euch auf?

Dienstag, 8. Dezember 2015

Catrice Holo Manolo


Wer sagt, dass man einen Hololack nur im Sommer lackieren kann, dem kan ich nur widersprechen. Holografische Nagellacke kann und werde ich zu jeder Jahreszeit lackieren ;-) Ohne direkte Sonneneinstrahlung ist die Farbe des Catrice Holo Manolo ein wunderschönes eisiges hellgrau.


Im Sonnelicht wird aus dem schlichten, zeitlosen, eisigen hellgrau ein kleines regenbogenfarbiges Glitzerfunkeln. Bei direkter Sonneneinstrahlung zeigt er seinen herrlichen holografischen Effekt. Ich neige dazu ständig mit meinen Fingern zu wackeln und diesen Lack anzustarren.



Ich habe zwei Schichten für ein deckendes Ergebnis lackiert. Der Auftrag ging mir leicht von der Hand und es haben sich auch keine Schlieren beim Lackieren gebildet. Die Trockenzeit fiel mir jetzt nicht negativ auf und da ich sowieso einen Schnelltrockner benutzt habe, kann ich auch nicht wirklich viel dazu schreiben. Mich erinnert der Holo Manolo an das funkeln von frischem Schnee, daher passt er auch perfekt zur Weihnachtszeit. 

hoffentlich gibts bald Schnee

Samstag, 5. Dezember 2015

Glutenfreie Florentiner - Walking in a Winter Wonderland


Ich bin dieses Jahr zum zweiten mal beim Walking in a Winter Wonderland dabei. Vielen lieben Dank an Gwenstical für deine Arbeit mit der Organisation und an My Mirror World  für dieses zauberhafte Design unseres zuckersüßen Adventskalenders, in das ich immer noch am liebsten reinbeißen würde. Bis jetzt hat es noch kein kleiner Lebkuchenmann zu mir geschafft.

Image Map

Gestern hat sich bei Kia von Facetten von Kia das vierte Türchen geöffnet mit einem Rezept für Bratapfellikör. Morgen zeigt uns Diana von I need sunshine Türchen Nummer sechs. Ich bin gespannt auf die 24 Beiträge der Mädels. Heute öffnet sich mein Türchen für euch und ich habe ein einfaches Plätzchen Rezept für euch.


Für Florentiner benötigt man folgende Zutaten:

70 g Kartoffelmehl
100 g Mandelscheiben
80 g Zitronat
80 g Orangeat
60 g Butter
1/8 l Milch
120 g Zucker
2 Msp Vanille
1 Msp Zimt



Kartoffelmehl, Zimt, Zucker und Vanillezucker/gemahlene Vanille mischen und dann nach und nach Zitronat, Orangeat und Mandeln darunter heben. Bei schwacher Hitze Butter und Milch zum Köcheln bringen, die restlichen Zutaten dazugeben und fünf Minuten schwach köcheln lassen. Mein Tipp wirklich nur schwach köcheln lassen, auf keinen Fall kochen, da die Florentiner im Ofen noch karamellisieren und sonst zu dunkel werden. Nun einfach kleine Häufchen mit zwei Löffeln auf Backpapier aufschlichten und für 25 - 30 Minuten bei 180 C° Ober-und Unterhitze backen. 

Die Menge ist ausreichend für ein Backblech. Ich habe heuer zum ersten Mal versucht glutenfreie Plätzchen zu backen, da eine liebe Freundin, wenn sie zu mir  vorbei kommt zum Kaffeetrinken sonst nur den Teller anstarren könnte und dankend verzichten würde. Ich hoffe sie schmecken ihr. Wer nicht darauf achten muss, kann Kartoffelmehl 1:1 mit üblichem Mehl ersetzen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen!
 


Sonntag, 29. November 2015

Adventskranz


Wie versprochen gibts auch heuer ein kleines do it yourself zu meinem Adventskranz. Ich bin zwar noch nicht wirklich in Weihnachtsstimmung, aber ohne fehlt in der Adventszeit einfach etwas. Darum habe ich mich dieses Jahr auch etwas zurückgehalten und sie schlicht gelassen.


Am schlichtesten ist die Adventskranzschale geworden. Ich habe mir vier durchgefärbte graue Kerzen geschnappt und die Schale mit kleinen Kieferzapfen bestückt oder wie ich sie nenne Butzakia. Einerseits sehr schlicht und doch finde ich ihn recht hübsch. Ich habe mir nur die Kerzen gekauft. Die Schale hatte ich schon und die Zapfen habe ich im Garten zusammengesammelt.


Meinen typischen Adventskranz habe ich selbst gebunden. Verwendet habe ich verschiedene Koniferenzweige, Tanen-und Fichtenzweige, Efeu und ein paar Beerengebilde. Christbaumanhänger in Schneeflockenform habe ich zweckentfremdet und mit Nadeln festgesteckt. Auch hier dachte ich mir weniger ist mehr. Ich wollte ihn nicht zu überladen machen, damit der schöne Kranz seine Wirung nicht verliert.

ich wünsch euch einen schönen ersten Advent

Mittwoch, 25. November 2015

Zick zack mit Misslyn Ringmaster auf Prity NYC Coronation





Heute gibts eine kleine Portion Glitzer auf den Fingerlnägeln. Begonnen habe ich mit zwei bis drei Schichten vono Prity Nyc Coronation. Bei ein bis zwei Schichten schimmert das Nagelweiß noch durch. Coronation ließ sich nur sehr schwer mit der Kamera einfangen. Am besten erkennt man seine Pracht im Fläschchen und ja dieser feine türkis-perlumtfarbene Schimmer ist auch tatsächlich auf den Fingernägeln sichtbar. 

Den smaragdgrünen Zick-Zack-Streifen habe ich mit einer Musterschere aus einem Stück getrockneter Nagelfolie geschnitten. Hört sich jetzt komplizierter an, als es tatsächlich war. Zuerst habe ich den Misslyn Ringmaster aus der Sparkling Diamand Kollektion auf eine Folie lackiert. Dann habe ich etwas gewartet bis er getrocknet ist und eine zweite Schicht lackiert. 

Nun habe ich mit der Zick-Zack-Schere Streifen geschnitten. Diese Streifen werden dann mit Hilfe einer Schicht Klarlack auf den Fingernagel geklebt. Wer mag kann dann das Nagelmotiv nochmals mit einer Schicht Klarlack versiegeln. Ich hab es bewusst nicht gemacht, um die leicht sandige Oberfläche von Ringmaster nicht zu verändern.
  
seit ihr auch in Bastellaune?

Sonntag, 22. November 2015

Herbstkranz



Der Herbst neigt sich dem Ende zu und der Winter steht schon klopfend vor der Tür. Darum wird es auch höchste Zeit, dass ich euch noch meine selbstgebundenen Herbstkränze zeige. Seit ein paar Wochen sind sie schon gebunden und die Fotos habe ich auch zeitnah geknippst, nur leider klappt es mit dem Zeitmanagment nicht so wie ich es gern gehabt hätte. 



Aber ich denke mir lieber spät als nie. Ich habe einen Wandkranz und einen Tischkranz gebunden. Für den Türkranz habe ich einen alten selbstgebundenen Weidenkranz mit Vogelbeeren und Fetthennenblüten aus dem Garten abwechselnd besteckt. Zur Befestigung an der Wand ein kariertes Band zur Schleife gebunden und im null komma nix war er fertig.


Mein Tischkranz war ein wenig aufwendiger, da um einen Strohrohling die Vogelbeerenäste und Fetthennenblüten mit Drat gebunden wurden. Mit ein wenig Übung und etwas Geschick gelingt das jedem. Ich fand die Beeren und Blüten zu hübsch, um sie einfach nach der Auschneidearbeit im Garten wegzuschmeißen.

Ein wenig still ist es hier geworden. Große Entschuldigungen und leere Worte von mir wird es trotzdem nicht geben. In der kurzen Abstinenz hat sich bei mir einiges getan. Unter anderem bin ich umgezogen (Bilder von meinen abgebrochenen und geschundenen Nägeln enthalte ich euch jetzt einfach mal vor). Ich möchte ja keinen langweilen, der einen Blick  auf meinen Blog wirft und einfach hübsch lackierte Nägel anschauen möchte. Dies ist auch meine Intention zum Bloggen. Ich möchte weiterhin meine Begeisterung  für die kleinen Fläschchen und ihren abwechslungsreichen Inhalt mit euch teilen. 

Dieses kleine schwarze Monster namens Baghira bereichert nun meinen Alltag, hält mich ganz schön auf Trab und überschüttet mich mit seiner Liebe. Ihr habt ihn eventuell schon auf Instagram gesehen, wenn ihr mir folgt.    


 einen schönen Sonntagabend wünschen euch Baghira und ich


Freitag, 26. Juni 2015

Galaxy - READY, SET. POOOOLIIISH!!! [Blogparade]



Die dreizehnte Runde unserer READY, SET, POOOOLIIISH!!! Blogparade lautet Galaxy. Ein Thema mit dem ich viel besser zurecht kam, als mit dem Letzten. Vor ein einhalb Jahren habe ich zum ersten Mal an Galaxy Nägeln versucht. Dieses mal habe ich mich für eine helle Variante entschieden. Als Inspiration diente mir die Milchstraße. 



Für meine funkelnde Milchstraße waren folgende Nagellacke im Einsatz:

Catrice C15 Holo My Hand - hellblaugrauer Hololack
Catrice C03 Harlem´s Holo Shake - barrockrosa mit leichte Holoeffekt
Catrice C13 Less is More - weißperlmut mit rosa Schimmer
china glaze 87-1574 Pinking Out The Window - schweinchenrosa
china glaze 87-1572 Boho Blues -lavendelblau 
flormar 400 - weiß
ILNP Cold Fusion - Ultra Chrome Flakies in blau, türkis und violett
ILNP Electric Carnival - Ultra Chrome Flakies in rot, pink, gold und grün



Diese Schätzchen zusammen mit zwei Lidschattenaplikatoren und zwei Zahnstochern brauchte ich für meine Galaxy Nägel. Als Basis diente mir der Catrice Holo My Hand. Er ist mit zwei Schichten deckend und seine holografische Eigenschaft ist meiner Ansicht nach perfekt für den Anfang. Beide Catrice Nagellacke haben mich stark an die Lacke aus der Haute Future Kollektion erinnert, aber ich habe gerade besagte Lacke nicht zur Hand für einen Vergleich.




Die übrigen Nagellacke habe ich mit Hilfe der Lidschattenaplikatoren auf den Nagel getupft. Als vorletztes habe ich die changierenden Flakies sehr sehr spärlich platziert. Zum Schluss habe ich mit dem Zahnstocher kleine weiße Punkte gesetzt und ein zwei Sterne gezeichnet. Es klingt nach mehr Arbeit, als es tatsächlich war. Mir hat es viel Spaß gemacht und weiß gar nicht warum ich nicht öfter Galaxy Nägel trage. 

Bei Linda von Lindchens World gibt es heute auch einen Sternenhimmel zu bestaunen. Die Mädels haben diese Woche fantastische Maniküren fabriziert wie ihr der InLinkz Gallerie sehen könnt.

Gute zwei Woche habt ihr noch Zeit eueren Beitrag einzureichen. Also fühlt euch inspiriert und beteiligt euch dabei. Ich freue mich wenn ihr eure Designs verlinkt oder bei Instagram mit dem Hashtag #readysetpooolish! verseht. 




Dienstag, 23. Juni 2015

Neon Punkte mit Orly Beach Cruiser, Melt your Popsicle, Glowstick und Skinny Dip auf essence wild white ways


Auch wenn uns der Sommer gerade auf die Folter spannt und mich das Wetter eher an den Herbst denken lässt und eigentlich nichts gerade nach einer baldigen Rückkehr der Sonne aussieht, wird es bei mir heute ziemlich bunt auf den Nägeln. Vielleicht auch gerade deswegen, weil es draußen so trist ist, habe ich beschlossen meine kleinen Neonfläschchen hervor zukramen. 

Begonnen habe ich mit einer Schicht des neuen essence the gel polish 33 wild white ways. Der sich wunderbar einfach ohne jegliche Zickereien lackieren lässt. Ein 1 A weißer Lack aus dem Drogeriebereich, der genau meine Ansprüche abdeckt. Mittlerweile habe ich mich durch ein paar weiße Nagellacke gepinselt, so dass demnächst auch ein Vergleichspost online gehen wird.


Wer kann schon bei kleinen Nagellackflaschen standhaft bleiben? Ich auf jeden Fall nicht. Beim Fotografieren habe ich ein wenig herum experimentiert bzw. mich spielerisch ausgetobt ;-) Der Reihe nach habe ich jeden Finger zur Hälfte mit kleinen und großen Punkten versehen.

28760 ORLY Beach Cruiser - ein sattes, grelles, kaltes pink
28764 ORLY Melt your Popsicle - grelles kräftiges orange
28765 ORLY Glowstick - Textmarker gelb wie es im Buche steht
28761 ORLY Skinny Dip - himmelblaues Neon mit minimalem Schimmer

Den Melt your Popsicle hat mir meine Nagellackschwester und beste Freundin Miss von Xtravaganz von der Beauty in Düsseldorf mitgebracht. Ich habe mich richtig darüber gefreut, als sie mir ein paar Tage nach der Messe ein Tütchen in die Hand gedrückt hat. Ein klein wenig als wäre ich auch dabei gewesen. Immer wieder schön wie sie an mich denkt =)

hoffentlich lässt der Sommer nicht mehr lange auf sich warten

Sonntag, 14. Juni 2015

Lace - READY, SET. POOOOLIIISH!!! [Blogparade]


Heute zeige ich euch meinen Beitrag zum Thema Lace/Spizte bei unserer zwölften Runde der Blogparade READY, SET, POOOOLIIISH!!!. Erst dachte ich mir Spitze, dass ist kein Problem des bekomme ich hin. Bei der Durchsicht meiner Stampingmotive kam dann die erste Ernüchterung. Ich hatte kein passendes Motiv. Also folgte Plan zwei. Mein Weg führte mich in die Drogerien auf der Suche nach neuen Stampingmotiven oder passenden Nagelstickern. Ich mach es kurz, ich wurde nicht fündig. In vier Geschäften wurde ich enttäuscht. Ich dachte essence hätte immer ein paar Platten im Standartsortiment, aber anscheinend gibts da gar keine mehr....

Meine Partnerin heute ist Jenny von Plenty of Colors. Jenny unterstützt seit dieser Runde unser Lackierteam und hat eine spitzenmäßige sexy Maniküre lackiert, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. 


So und dann widme ich mich mal meiner Nagelverzierung. Eins vorweg es ist mein dritter Versuch und ich bin nicht hunderprozentig zufrieden damit. Es soll eine Spitzenbordüre darstellen. Mit etwas Phantasie erkennt man es auch ;-)

Zuerst habe ich die Nägel mit dem KIKO 275 Black lackiert. Dann habe ich mit einer Motivschere Nail Vinyls aus Scotchtape geschnitten und meine Fingernägel abgeklebt. Darüber kam dann eine Schicht Beauty QUEEN, der leider weder eine Farbezeichung hat, noch eine Nummer vorweist. Die Farbe könnte ein Dupe zum ESSIE Penny Talk sein und war ein 1-€-Schnäppchen. Als vorletztes kamen die unterschiedlichen Punkte dazu. Am Schluss habe ich mit einem selbstgemachten schwarzen Sheer Tint alles versiegelt. 


Vielleicht wollte ich auch dieses Mal einfach zuviel auf einmal und weniger wäre mehr gewesen, wer weis. Ich hab auf jeden Fall nun wieder einen guten Grund mich bei Stampingmotiven umzusehen und vielleicht macht sich bald die eine oder andere auf den Weg zu mir, damit ich für die zukünftigen Runden besser ausgestattet bin =)

Bis Ende nächster Woche habt ihr noch Zeit eueren Beitrag einzureichen. Also fühlt euch inspiriert und beteiligt euch dabei. Ich freue mich wenn ihr eure Designs verlinkt oder bei Instagram mit dem Hashtag #readysetpooolish! verseht. 


Donnerstag, 28. Mai 2015

Holografisch - READY, SET. POOOOLIIISH!!! [Blogparade]



Mit etwas Verspätung gibt es heute meinen Beitrag zum Thema Holografie /holografisch unserer Blogparade READY, SET, POOOOLIIISH!!!. Holografische Nagellacke mag man oder man mag sie eben nicht. Ein zwischendrin gibt es da nicht. Ich gehöre zu denjenigen, die es wunderbar finden und ich schwenke auch gerne meine Finger im Sonnenlicht, um den Effekt auszureizen.




Bei Conny gab es gestern eine entzückende holografische Blobbicure zu bestaunen, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Sie hat eine Technik verwendet, die ich bisher zweimal versucht habe und jedesmal kläglich gescheitert bin. Einen Versuch werde ich demnächst nochmal wagen. 

Zuerst wollte ich euch meinen holografischen Kandidaten solo präsentieren. Meine Wahl fiel auf den KIKO 400 Steel Grey aus der Lavish Oriental Kollektion von 2012. Dieser silbergraue Nagellack zeigt im Sonnenlicht seine ganze Pracht und vor allem seinen holografischen Regenbogen.




Am Schluss habe ich noch schwarze Punkte in einer Reihe platziert. In diese ich minimal kleinere Punkte mit dem Steel Grey gesetzt habe, so dass sichelförmige Umrandungen übrig blieben. Auf den Bildern kommt der leicht verschwimmende Effekt der schwarzen Ränder leider nicht rüber, aber ich versichere euch in der Sonne flimmert es. 

Morgen geht es bei Bilchensbeautybox und Tetetris mit den holografischen Maniküren weiter. 


Also fühlt euch inspiriert und beteiligt euch dabei. Ich freue mich wenn ihr eure Designs verlinkt oder bei Instagram mit dem Hashtag #readysetpooolish! verseht. 






Sonntag, 17. Mai 2015

Watermarbling - READY, SET. POOOOLIIISH!!! [Blogparade]


Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Unsere READY, SET, POOOOLIIISH!!! Blogparade startet mit dem Thema Watermarbling bereits in die zehnte Runde. Einmal habe ich ausgesetzt beim Thema Floral, da hat mir die Zeit einen Strich durch die Planung gemacht. Es bereitet mir Freude ein Teil davon zu sein und meine Leidenschaft für Nagellack mit Gleichgesinnten teilen zu können. 

Gestern präsentierte uns Miss von Xtravaganz ihre erste wunderschöne Watermarbling Maniküre und Blondie von The Beauty and the Blond zeigte uns ein rosarotes Marbling und berichtet unverblümt ehrlich wie sie über den Entstehungsprozess.


Ich muss gestehen als ich laß, welches Thema diese Woche auf mich zukommt, hatte ich ehrlich gesagt etwas bammel. Ich verweise mal auf meine ersten Watermarbling-Versuche, meine Begeisterung hielt sich in Grenzen und darum hat es bis jetzt für einen weiteren Versuch gedauert. 


Für die Marmorierung habe ich folgende KIKO Nagellacke in Wasser getröpfelt:

297 Acid Green
389 Mint Milk 
391 Grass Green

Ich hätte mir wohl mal eher die Beschreibungen meiner Vorpinsler durchlesen sollen, dann hätte ich vielleicht nicht so viele Versuche benötigt. Den Tipp, dass das Wasser nicht zu kalt sein sollte, werde ich beim nächsten Mal beherzigen. 



Schaut unbedingt noch bei Blog.Jahlove vorbei, bei ihr und mir hat die Runde heute ihren Abschluss. Wer diese Woche der Reihe nach dran war, seht ihr hier:

11.05.

12.05.

13.05.

14.05.

15.05.

16.05.

17.05.

Also fühlt euch inspiriert und beteiligt euch dabei. Ich freue mich wenn ihr eure Designs verlinkt oder bei Instagram mit dem Hashtag #readysetpooolish! verseht. 


...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...