Sonntag, 30. November 2014

Adventskalender Ankündigung Walking in a Winter Bloggerland & Blogging around the christmastree



Immer näher rückt Weihnachten und die Wartezeit verkürzt sich am besten für mich mit einem Adventskalender. In diesem Jahr habe ich das Glück und darf zum ersten Mal bei zwei Beauty-Blogger-Adventskalender mitwirken. 

24 Tage die gefüllt werden mit Beiträgen über Weihnachtsgeschenkideen, DIY-Vorschlägen, Rezeptideen, Make-Ups, Styling und Fashion Inspirationen und bestimmt ist auch das ein oder andere Nageldesign mit dabei. 

Walking in a Winter Bloggerland ist der erste Adventskalender in dem ich ein Türchen fülle. Vielen lieben Dank an Gwenstical für deine Arbeit mit der Organisation und an My Mirror World  für dieses zauberhafte Design unseres zuckersüßen Adventskalenders, in das ich am liebsten reinbeißen würde. Ich freue mich auf die 24 Beiträge der Mädels. Am 05.12.2014 öffnet sich mein Türchen. 



Auch bei ''Blogging around the christmas tree'' war ich letztes Mal schon mit von der Party Der zweite Adventskalender ist Bloggin' around the christmas tree. Bei diesem Kalender teilen sich jeweils zwei Bloggerinnen ein Fensterl. Man darf sich also jeden Tag gleich auf zwei überraschende Beiträge freuen. 


Image Map




Ein herzlichens Dankesschön an YoursSabrina, die sich der Aufgabe der Organisation angenommen hat. Das weihnachtliche Lied ist von Valerie, die ich nicht vergessen möchte zu erwähnen und Frau Kirschvogel! hat den Header entworfen, der bestimmt vom  letzten Jahr noch bekannt ist. 

Ich teile mir am 15.12.2014 mein Fensterl mit Schminkfräulein. Ich freue mich schon auf die vielen Beiträge der Mädels, die mir die Vorweihnachtszeit sowohl zeitlich verkürzen, als auch inspirationstechnisch verschönern werden. 

Adventskranz


Advent Advent ein Lichtlein brennt. Heuer habe ich mich an die moderne Variante eines Adventskranzes bzw. Adventsschale versucht. Normalerweise binde ich jedes Jahr meinen Adventskranz aus den Tannen, Wachholder- und Koniferenzweigen aus dem Garten. Dieses Jahr fehlte mir leider die Zeit dafür, aber ein Jahr ohne Adventskranz geht ja nicht. Ich hätte mir ja einen gebundenen kaufen und den dekorieren können, allerdings bestehen die meistens nur aus Tannenzweigen und gefallen mir nicht so gut. 

Daher habe ich mich gestern auf die Suche nach passenden weihnachtlichen Dekoartikeln gemacht. Meine Ausbeute aus vier Geschäften besteht aus folgendem:

rote Schale - Hiendl 9,99 €
rote kleine matte und glänzende Kugeln - Hiendl 2,99 €
silberne kleine matte und glänzende Kugeln - Hiendl 2,99 €
weiße Keramikschneeflocken - Hiendl 0,99 €
silberne Metallschneeflocken - Hiendl 2,99 €
weißer Keramikhirsch - Hiendl 2,99 €
silberne große Kugeln  - Mömax 2,99 €
silbern rote Schleifenband - Mömax 1,99 €
rote mittlere Kugeln - dm 2,45 €
rotes Schleifenband - dm 1,25 €
rote Kerzen - Thomas Philipps 8,00 €
glitzernde Tannenzapfen - Missy unbezahlbar
Wachholder-, Konfire- und Eibenzweige - Garten


In die Schale habe ich die zuerst die Kerzen gestellt und die getrimmten Zweigerl dazugelegt. Die Kugeln, Schneeflocken und Tannenzapfen habe ich darauf drapiert. Die Schleifen und der Hirsch ergänzen meine Adventsschale abschließend.


Gleich wird die erste Kerze angezündet und ich freue mich schon später auf eine Tasse Tee mit den ersten Plätzchen. Ich sehe mich jetzt schon bei den reduzierten Weihnachtsartikeln gruschen und für das nächste Jahr auf nach Schnäppchensuche gehen. Ich bin mir sicher zukünftig wird es sowohl einen Adventskranz, als auch eine Adventsschale bei mir geben. 

schönen ersten Advent

Samstag, 29. November 2014

Glitzerupdate eines Wolkenmuster mit MAYBELLINE Skyline Blue und Purple Dazzle


Wie es der Zufall wollte, habe ich die MAYBELLINE COLOR SHOW Be Brilliant Kollektion im dm entdeckt (natürlich mussten zwei Nagellacke mit) und mir dabei gedacht, die würden mein aktuelles Wolkenmuster perfekt ergänzen. 

Gesagt, getan oder besser gedacht und ins Körbchen gehüpft und ab zur Kasse damit, um es daheim in die Tat umzusetzen. Einfach nur schnell in den dm und das Nötigste einkaufen ohne an den verlockenden Nagellackregalen vorbei zuschauen, klappt so gut wie nie bei mir.

Ich habe folgende Nagellacke aus der Be Brilliant Kollektion mitgenommen:

420 Skyline Blue - bläuliche Base mit Glitzer in blau Tönen
421 Purple Dazzle - lavendelfarbene Base mit Glitzer in violett Tönen


Beim Auftragen konnte ich mich nicht für eine Variante entscheiden und darum ist es vielseitiger geworden. Auf den oberen Bildern der rechten Hand habe ich die kleinste Wolke mit dem jeweils passenden Glitzerüberlack versehen (z. B. lila Lack = lila Glitzerlack). 

Bei den unteren Bildern der linken Hand ziert eine Schicht Skyline Blue den kleinen Finger und auf dem Ringfinger ist eine Schicht Purple Dazzle. Bei den restlichen Fingern bin ich genau andersherum vorgegangen wie an der rechten Hand. Bei einer kleinen blauen Wolke kam der lilane Glitzerlack zum Einsatz. 

Ich schwaffel zuviel, um auf den Punkt zu kommen. Es sind zwei schöne Glitzerüberlacke, die wahnsinnig viel Glitzerpartikel beinhalten, so dass kein schichten oder fischen benötigt wird. Die Trockenzeit war in Ordnung. Ich empfehle einen Überlack für eine gleichmäßige Nageloberfläche. Der Preis von 1,75 € ist wahrlich ein Schnäppchen und wenn sie einem zusagen, braucht man auch kein schlechtes Gewissen beim Blick in den Geldbeutel haben. 

Glitzer gegen den Novemberblues

Freitag, 28. November 2014

Wolkenmuster mit MAYBELLINE Ocean Blue und Dark Purple auf Blackout


Um dem trüben Novemberwetter und dem sich einschleichenden Novemberblues entgegen zu wirken, habe ich ein hübsches schnelles Nageldesign lackiert. Begonnen habe ich mit einer Schicht des MAYBELLINE 677 Blackout. Ein sehr solides schwarzer Ton, der sich neben dem KIKO 275 Black zu meinem liebsten schwarzen Nagellack gemausert hat.


Das Wolkenmuster funktioniert ohne langwieriges abkleben. Ich habe einfach abwechselnd mit dem MAYBELLINE 661 Ocean Blue und dem 557 Dark Purple drei Pinselstriche gezogen. Zwischen den unterschiedlichen Farben habe ich ein paar Minuten gewartet und am Schluss kam noch ein Schnelltrockner zum Einsatz, der die Übergänge geglättet und die Haltbarkeit verlängert hat

Mir gefällt besonders der subtile feine Schimmer im blauen und lilanen Nagellack, der ihm eine gewisse Tiefe verleiht. Einerseits wirkt es gedeckt, ruhig und passend zum November, andererseits hat dieser Schimmer eine elegante Raffinesse. Natürlich ist das Wolkenmuster nix neues und außergewöhnliches, aber deswegen ist ja nicht gleich langweilig. 

ein Nageldesign, dass sich mit der schwächeren Hand leicht umsetzen lässt

Donnerstag, 6. November 2014

Schwarz Weiß Mix mit Spoiled by wet n wild und MAYBELLINE


Nach Halloween gibt es hier nun eine etwas verspieltere Maniküre. Ein Mix aus schwarzer und weißer Farbe, in dem die Streifen als Akzente fungieren. Der weiße correction tape von Spoiled by wet n wild ist meine Basis. Er deckt mit zwei Schichten und ist ein klares cremiges reinweiß.


Nun ging es ans Spielen mit Zierstreifen/Striping Tape und dem MAYBELLINE Black. Der Zeigefinger blieb weiß. Auf dem Mittelfinger habe ich wild drauf los geklebt. Am Ringfinger habe ich nur schmale weiße Streifen am Rand stehen lassen. Zuletzt habe ich ganz akkurate Linien auf dem kleinen Finger platziert. Da ich nur mit zwei Farben hantiert habe, wirkt es für mich noch sehr stimmig und nicht allzu chaotisch. 

Heute gibt es bei der bezaubernden Miss von Xtravaganz ein Video vom Beautypress Event in Frankfurt. Darin erhält man einen guten Eindruck vom Event und den vertretenen Marken inklusive netter Bloggerinnen. Für die teilweise unscharfen Bilder bin ich verantwortlich (ich benötige wohl noch viel mehr Übung), da ich als Kamerafrau mit von der Partie sein durfte. Die oben gezeigte Maniküre fand ich dem Anlass entsprechend.

Ich hatte ein wunderbares Wochenende in Frankfurt mit der lieben Missy und habe mich sehr gefreut soviele neue und nette Gesichter kennen gelernt zu haben. Einen besonders lieben Gruß schicke ich zu KalterKaffe, die ich mit ihrer herzlichen Art sofort ins Herz geschlossen habe und das liegt nicht nur daran, dass wir keine Dialektprobleme hatten :D Ein großes Dankeschön geht auch an das Beautypress Event Team, die unsere Idee mit den bewegten Bildern erst ermöglicht haben. 
auf jeden Fall sehenswert


...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...