Freitag, 31. Oktober 2014

Gehirnpudding mit Erdbeersoße [Halloween]



Zum Abschluss meiner kleinen Halloween-Woche gibt es eine schaurig eklig aussehendes und trotzdem leckeres Rezept. Naja ob man wirklich von Rezept bei vier Zutaten sprechen kann, sei dahin gestellt, aber gutes braucht oft nicht viel. 

Für meinen Gehirnpudding habe ich folgende Zutaten verwendet: 

1 l Milch (1,5 %)
2 Päckchen Bourbon Vanillepudding
80 g Zucker
300 g Erdbeeren


Das Puddingpulver zusammen mit dem Zucker in einer Tasse gut verrühren und nach und nach mit 8 - 10 Eßlöffel Milch vermengen. Die restliche Milch auf dem Herd zum Kochen bringen. Danach den Topf vom Herd nehmen und den Tasseninhalt hinzufügen und mit dem Schneebesen gleichmäßig rühren, so dass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. 

Jetzt braucht man den Pudding nur noch in die kalt ausgespülte Form füllen und warten bis er wieder Zimmertemperatur erreicht. Anschließend kommt er für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Zuletzt püriere ich die Erdbeeren und gebe das Erdbeermus über den Pudding. Ich gefriere im Sommer immer geschnittene und geputzte frische Erdbeeren für den Winter ein, weil mir die tiefgefrorenen aus dem Supermarkt nicht schmecken.

Ob Hannibal Lektor von dieser vegetarischen Nachspeise angetan wäre, weiß ich nicht. Ich finde sie perfekt für Halloween und sie ist auch super einfach und schnell zubereitet.

Appetit verdorben oder gefallen daran gefunden?

1 Kommentar:

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...