Mittwoch, 25. Juni 2014

ESSIE Find Me An Oasis


Auch ich bin dem Hype um den Find Me An Oasis von ESSIE erlegen. Seit dem Erscheinen der Resort Fling Kollektion von 2014 komme ich an diesem Lack nicht vorbei. Auf zahlreichen Blogs wurde er bereits vorgestellt, ich habe Fotos betrachtet und ihn mir vor Ort angeschaut. Lange habe ich ihn nicht mitgenommen, aber letztendlich nenne ich ihn nun mein Eigen.


Was soll ich sagen vielleicht liegt es daran, dass ich Farben mag bei denen man erst auf den zweiten Blick, die tatsächliche Farbe erkennt. Ich habe ganz viele fast schwarze Nagellacke, die die meisten nicht Nagellack begeisterten Leute einfach nur als schwarz bezeichnen. Genauer gesagt handelt es sich dabei aber zum Beispiel um mitternachtsblau, dunkelbraunrot, tiefgrün oder schwarzlila. Ja, nicht gerade die Farbrichtung in die der Find Me An Oasis geht. Allerdings passt er für mich zur vorigen Beschreibung. Er geht nur in die gegenteilige Farbrichtung weiß.


Genug geblubbert. Der Essie Find Me An Oasis deckt mit zwei Schichten und ließ sich gut auftragen. Ich habe öfter gelesen, dass er Bläschen verursachen soll, dieses Problem ist bei mir nicht aufgetreten. Die Trockenzeit habe ich mit Schnelltrockner verkürzt. Die Farbe ließ sich sehr schwer einfangen. Es ist ein sehr helles hellblau, teilweise mit einem ganz leichtem lilanem Einschlag je nach Lichtverhältnis und einem sehr hohen weiß Anteil.


komisch, anfangs viel mir gar nicht viel Text ein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...