Mittwoch, 21. Mai 2014

Abstraktes Gras oder essence Exits On Your Rights mit Manhattan 215 und Inglot 319


Ich mag den Frühling, denn da sprießt es in der Natur an jeder Ecke. Wohin man auch schaut überall kommen winzige Blätter heraus oder ganz dünne Stängel der Blumen wachsen aus der Erde. Von diesem alljährlichen kleinen Phänomen inspiriert ist meine heutige Maniküre mit dem ansprechendem Namen "abstraktes Gras". Quatsch beiseite. 

Aus der essence Ready For Boarding Kollektion von 2012 habe ich den 03 Exits On Your Rights mit zwei Schichten zuerst auf allen Fingern lackiert. Ein helles pastelgrün ohne blau Anteil, sondern einem leichten grauschlammigem Einschlag. Darauf habe ich Streifen mit den INGLOT 319 und den Manhattan 215 COLOURS OF RIO gezogen. 

Der Inglot Nagellack ist ein frostiges limonengrün, welcher für ein deckendes Ergebnis mindestens zwei Schichten benötigt. Eines vorweg, der Manhattan ist alt, richtig alt, so alt, dass ich nicht weiß seit wann ich ihn besitze. Aber seine giftgrüne Farbe, die runden Glitzerteilchen und der Stäbchenglitzer sind meines Erachtens einzigartig im Drogeriebereich. 

darf ich über einen Nagellack schwärmen, den es nicht mehr zu kaufen gibt?

Kommentare:

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...