Dienstag, 29. April 2014

Butter London British Raching Green mit Catrice Holo Is The New Yolo


Nachdem mich der Butter London British Racing Green fünf Tage lang treu und akkurat begleitet hat, war es an der Zeit für etwas Abwechslung. Allerdings war er noch so hübsch, da wollte ich ihn nicht ablackieren. Daher habe ich meine Überlacke durchgesehen und mich für einen kürzlich hinzugekommenen Nagellack entschieden nämlich den Catrice Holographic Flakes Top Coat C01 Holo Is The New Yolo aus der aktuellen limitierten Kollektion. 

In der Flasche funkelt er in allen Farben des Regenbogens. Auf dem dunkelgrünen Butter London flimmert er in türkis und limonengrün. Ich werde nochmal testen, ob er auf rotem Nagellack rötlich schimmert beziehungsweise ob er sich der Basisfarbe anpasst. Ich finde ihn wunderschön. In der Flasche befinden sich sehr viele Glitzerflocken, welche sich gut und reichlich mit einem Pinselstrich auf dem Nagel verteilen lassen. 

Aufgrund meines Zeitmangels habe ich mir eine Klarlackschicht gespart. Der Holo Is The New Yolo ist sehr schnell getrocknet. Für eine ebenmäßige Nagellackoberfläche werde ich beim nächsten Lackieren auf jeden Fall einen Klarlack verwenden. Einerseits bekommen die Glitzerflocken dann bestimmt eine bessere Tiefenwirkung und andererseits hatte ich ab und an das Gefühl, als würden die Flocken leicht abstehen auch wenn ich bei näherer Betrachtung nichts abstehendes erkennen konnte.

vielleicht bin ich zu pingelig

Sonntag, 27. April 2014

Mitgemacht bei Daily vs. Xtravaganz Runde 12


Ja richtig gesehen, heute keine Fingernägel oder Rezeptideen. Ich habe mich an meinem ersten Augen Make Up versucht für die zwölfte Runde Daily vs. Xtravaganz!.


Es war mir nicht bewusst wie schwer es ist Fotos von den eigenen Augen zu schießen. Teilweise war ich kurz vorm Verzweifeln. Mit meinen Nägeln komme ich eindeutig besser klar. Die Farbvorgabe VIOLETT hat mir zugesagt, also habe ich mich daran versucht. (Betonung auf versucht)

Verwendet habe ich folgende Produkte:

Wet n Wild Petal Pusher
KIKO Volume Attraction Mascara
Alverde Augenbrauengel transparent

Die Wet n Wild Palette habe ich unten auf meinem Handrücken ohne Grundierung, sondern nur mit einem feuchten Pinsel aufgetragen. Ich bin von der Qualität sehr angetan. Die Lidschatten lassen sich gut auftragen und verblenden. Ein bisschen haben sie gekrümmelt, aber nicht dramatisch.  


 mal schauen ob es je wieder eines gibt

Freitag, 25. April 2014

Butter London British Racing Green


Dies ist mein letztes Butter London Schnäppchen von TK Maxx. Leider hatte ich in letzter Zeit kein Glück und es durften keine neuen Nagellacke einziehen. Zum regulären Preis sind sie mir einfach zu teuer. 

Sehr oft Frage ich meine bessere Hälfte "wie findest du den" oder "an was erinnert dich die Farbe". Meistens bekomme ich die Antwort "hübsch" oder "hm, weiß ned". Diesesmal war es ganz anders. Ich halte ihm mal wieder meine frisch lackierten Finger unter die Nase und stelle meine übliche Frage. Da bekomme ich von ihm die Antwort "sehr hübsch, erinnert mich an british racing green". Er kennt sich sehr gut mit Sportwägen aus und hat eine Vorliebe für englische Motorräder. 

Warum ich diese Anekdote erzähle und nicht beim eigentlichen Thema Nagellack bleibe?! Weil der Butter London den Namen British Racing Green trägt und meine bessere Hälfte hat dies sofort erkannt. Die Farbe ist ein sehr dunkles jägergrün. Je nach Lichteinfall schimmert er leicht smaragdgrün. Ich finde der Nagellack hat eine wahnsinnige Tiefenwirkung. Für ein deckendes Ergebnis habe ich zwei Schichten lackiert und die Trockenzeit mit einem Schnelltrockner verkürzt. Die Haltbarkeit ist grandios, bis jetzt sind es vier Tage ohne jegliche Absplitterungen. Bei diesem Nagellack kann ich nur schwärmen.  

tja mit Autolackfarben kann ich ihn begeistern

Dienstag, 22. April 2014

OPI Warm & Fozzie


Meine letzten Maniküren waren sehr pastell lastig und daher wollte ich dieses mal etwas komplett anderes. Der OPI Warm & Fozzie ist eine kleine Glitzerbombe und passt daher perfekt. Er ist aus der Muppets Holiday Kollektion. Seine Farbe ist sowohl schwer zu beschreiben, als auch auf den Fotos gestaltete es sich schwierig seine ganze Pracht einzufangen. Ein warmes  dunkles haselnussbraun mit pinkrotem Glitzer und in der Sonne funkelt er golden. Vielleicht nicht unbedingt eine frühlingshafte Farbe, aber für mich gerade eine gern gesehene Abwechslung. Für ein deckendes Ergebnis benötigte ich 2 - 3 Schichten, da er sehr durchscheinend ist. Der obligatorische Schnelltrockner kam natürlich auch zum Einsatz. Mehr gibts nicht zu erzählen, schöne Farbe und gute Eigenschaften beim Lackieren, dann bin ich zufrieden. 


die Ostertage gut überstanden? 

Sonntag, 20. April 2014

Bananenschokomuffins mit Häubchen


Ich mag nur feste Bananen und bevorzuge sie richtig grün. Allerdings bleiben diese meistens nicht lange grün und fest. Also habe ich mich in die Küche gestellt und aus den braunen weichen Bananen etwas schmackhaftes mit folgenden Zutaten gezaubert:
Muffinmasse:
130 g Butter
130 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier
2 Bananen
130 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
4 EL Kakaopulver
90 gemahlene Haselnüsse
2 EL Ahornsirup
4 EL Zartbitter Schokoladenraspel

Häubchenmasse:
2 Bananen
100 g Frischkäse
1 Msp Lebensmittelfarbe gelb

Butter, Zucker und Eier werden schaumig gerührt und die restlichen Zutaten nacheinander dazugeben und gut verquirlt. Die Menge reicht für 12 große Muffins. Diese werden bei 180 C° Ober-und Unterhitze 15 Minuten gebacken. Währenddessen habe ich die Häubchemasse im Mixer zubereitet. Die Lebensmittelfarbe kann man natürlich weglassen, aber ich wollte sie eben schön gelb haben und nicht nur leicht gelb von den Bananen. Die Masse in den Kühlschrank stellen und später auf die erkalteten Muffins mit einem Spritzbeutel garnieren. 

leckere Resteverwertung



Samstag, 19. April 2014

s•he stylezone 121/310


Wenn die beste Freundin arbeitstechnisch nach Österreich verreist und so für spontane Einkaufsbummel unter der Woche keine Zeit mehr hat, muss man sich damit abfinden und das beste daraus machen. Also überlegt man und einem selbst fällt nichts positives dazu ein. Aber zum Glück gibt es sie und ihr ist eingefallen, dass sie an Nagellackmarken kommt, die es hier nicht gibt. Und so hat es der erste s•he stylezone zu mir nach Hause geschafft. Dankeschön für das besorgen liebe Missy

Entschieden habe ich mich für die Farbe oder sollte ich lieber sagen die Nummer 121/310. Leider hat er keinen Namen. Aber dieses helle pistaziengrün mit dem leichten türkisen Schimmer hat es mir angetan. Laut Hersteller genügt eine Schicht für ein deckendes Ergebnis, dem kann ich nicht zustimmen, aber mit zwei Schichten war er deckend. Ist also ich nicht weiter schlimm, da ich meistens zwei Schichten lackiere. Die Trockenzeit habe ich mit einem Schnelltrockner verkürzt und mit der Haltbarkeit war ich sehr zufrieden.

Wem die Farbe jetzt bekannt vorkommt den verweise ich auf den Catrice Sold Out Forever. Einen direkten Vergleich habe ich noch nicht gemacht, aber in der Flasche sehen sie identisch aus und wenn ich die Fotos vergleiche, denke ich es liegt nur am Licht. Mal schauen wann es mich mal nach Österreich treibt, dann werde ich einen genaueren Blick auf die Nagellacke von s•he stylezone werfen. 

einfach wunderbar eine Freundin wie sie zu haben

Donnerstag, 17. April 2014

Catrice Clay-ton, My Hero


Der Catrice 230 Clay-ton, My Hero hat eine graubraunen schlammigen Farbton mit goldenem Schimmer. Der Auftrag war dank des alten Pinsels (noch) unkompliziert und der Nagellack hat mit zwei Schichten gedeckt. Zur Trockenzeit kann ich nichts sagen, da ich einen Schnelltrockner benutzt habe. Die Fotos sind kurz nach dem Lackieren entstanden. Ich habe keine Abnutzungsspuren an den Nagelkanten, sondern der Seche Vite hat den Catrice "geschrumpft". Die Haltbarkeit hat es aber nicht verringert, sondern sie war sehr gut und auch nach zwei Tagen hatte ich nicht mehr Abrieb an den Nagelspitzen wie auf den oberen Fotos. Zu meinem neuen dunkelblauen Kleid mit beigen Punkten war der Clay-ton, My Hero das perfekte Accessoire. 

es muss nicht immer knallen auf Nägeln

Dienstag, 15. April 2014

p2 Love Agent und Loreal Confetti


Mein zweiter Versuch mit gelb. Den ersten seht ihr hier und der war nicht gerade sehr langwierig. Da die Farbe des p2 002 Love Agent ein helles cremiges gelb ist und kein erschlagendes, will ich ihm eine Chance geben. Love Agent ist mit zwei bis drei Schichten deckend. Ich habe sehr dünne Schichten aufgetragen vielleicht habe ich deshalb teilweise drei gebraucht. Die Trockenzeit habe ich mit dem Seche Vite Dry Fast verkürzt. Der Farbton hat mich überrascht, da er mir nicht unangenehm auffiel. Im Gegensatz er gefällt mir nach einem Tag tragen immer noch gut. Eventuell liegt es daran, dass der Sommer immer näher rückt und die Farbe mich an leckeres Vanilleeis erinnert. 

Hervorragendes Bourbon Vanille Eis erkennt man an den feinen schwarzen Punkten, die beim Mahlen der in der Vanillestange enthaltenen Samen übrig bleiben und sich ganz fein durch das Eis ziehen. Welcher Nagellack eignet sich hierfür besser als der Loreal Confetti?! Zu dem muss ich nichts mehr sagen. Einer meiner liebsten Überlacke, der sich noch dazu gut Ablackieren lässt.

ich freue mich auf den ersten Besuch in der Eisdiele dieses Jahr


Sonntag, 13. April 2014

Biskuitrolle mit Kiwifüllung




Als erstes lege ich Backpapier auf ein Backblech und falte die längs Seiten 2 cm am Rand, damit später der Teig nicht auseinander läuft. Nun den Ofen auf 200 C° vorheizen. Nun folgt die Zubereitung des Biskuitteigs aus folgenden Zutaten:

5 Eier
125 g Mehl
125 g Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
8 reife Kiwis
3 Blatt Gelatine

Die kalten Eier trennen und das Eiweiß im Kühlschrank kalt stellen. Die Eigelbe werden in der Küchenmaschine mit 80 g Zucker schaumig gerührt. In einer zweiten Schüssel das Eiweiß mit dem restlichen Zucker und einem Spritzer Zitronensaft sehr schnittfest schlagen. Bleibt das geschlagen Eiweiß ohne sich zu lösen beim Stülpen in der Schüssel hat man alles richtig gemacht. 

Von jetzt an hat die Küchenmaschine Pause und es geht mit dem Teiglöffel weiter. Die feste Eiweißmasse auf die schaumige Masse in der ersten Schüssel setzen und vorsichtig mit dem Mehl unterheben. Auf keinen Fall darf man schnell rühren, sonst wird der Kuchen pappig, weil die Luft aus dem Teig entweicht. Den Kuchenteig auf dem Backblech gleichmäßig verteilen und 15 Minuten backen. 

Die Gelatine in eine Schale mit kaltem Wasser zum Aufweichen legen. Nun die Kiwis schälen, pürieren und nach Geschmack leicht Zuckern. Die aufgeweichte Gelatine gut ausdrücken und unter das Kiwipüree rühren und kalt stellen.

Ein frisches nasses ausgewringtes Geschirrhandtuch in der Mikrowelle bei 3 Minuten erhitzen. (klingt seltsam ich weiß). Auf dieses wird der frisch gebackene Biskuitteig gestürzt. Nach dem Abziehen des Backpapiers den Teig in dem feuchtwarmen Handtuch aufrollen, dass macht man, damit der Kuchen später nicht bricht. Der Teig sollte im warmen Zustand gerollt werden.

Sobald die Biskuitrolle kalt ist, rolle ich sie auf und bestreiche sie mit der Kiwimasse. Jetzt mit dem Küchentuch den Biskuitteig vorsichtig und mit ein wenig Druck einschlagen. Etwas Puderzucker darüber streuen und fertig ist meine Biskuitrolle mit Kiwifüllung 

Samstag, 12. April 2014

Color Club Who Are You Wearing und altrosa Hexoglitter


Ich versehe meine Fingernägel häufig und gerne mit Punkten. Erstens geht es einfach und sieht meistens gut aus. Zweitens sind sie vielseitig trotz ihrer Schlichtheit. Drittens können Punkte sowohl verspielt, als auch elegant wirken..... 

Blick nach oben zum Bild. Hm, da sind doch gar keine Punkte, sondern Glitzerpartikel auf dem Nagel. Ja, richtig gesehen. Allerdings ist die Handhabung mit diesen genauso simpel wie mit Punkten. 

Als Basis lackierte ich den Color Club Who Are You Wearing mit zwei Schichten. Sein milchiger rosé Ton lässt die Nagelspitzen je nach Lichteinfall noch leicht durchscheinen was so grad an der Grenze bei mir ist, dass ich keine dritte Schicht brauche. Darauf kommt eine Schicht Klarlack (am besten einer der langsam trocknet) in diese werden die Hexoglitter platziert. Mein altrosa Glitter ist von essence. Die Hexoglitter haben sich meiner Nagelwölbung gut angepasst und standen fast nicht ab. Ich hätte auch noch einen Überlack draufpinseln können, dann wäre alles eben gewesen. Ich bin aber auch ohne nirgends hängen geblieben.

ich glaube Hexoglitter könnten meine neue Punkte werden

Donnerstag, 10. April 2014

ORLY Close Your Eyes

 

Der ORLY 40597 Close Your Eyes hat etwas mystisches. Im Schatten wirkt das tiefe dunkle lila kalt und geheimnisvoll, sobald er allerdings ein paar Sonnenstrahlen erhascht, entwickelt sich die Farbe zu einem warmen rötlichen violett. Ich bilde mir ein auf dem Nagel einen feinen Schimmer zu erkennen, den die Kamera nicht eingefangen hat. 

Auch wenn der Nagellack eine Ähnlichkeit mit metallic oder changierenden Nagellacken hat, neigte er beim Auftragen nicht zur unschönen Streifenbildung. Die Deckkraft war mit einer Schicht nahezu perfekt und ich habe nur aus Gewohnheit zwei Schichten lackiert. Die Trockenzeit war sehr gering und Überlack trage ich keinen. 

Ob es diese Farbe noch im Handel zu erwerben gibt, weiß ich nicht, da ich meinen beim TK Maxx erstanden habe. Kann man ORLY in einer Drogerie kaufen? Bis jetzt habe ich diese Marke nur in Online-Shops entdeckt. 

keep your eyes open

Dienstag, 8. April 2014

p2 California Girl


Die p2 volume gloss Reihe ist an mir bis jetzt spurlos vorbeigezogen. Einen genauen Grund kann ich dafür nicht nennen. Als ich dieses Wochenende beim Einkaufen war, habe ich mir zum ersten Mal die volume gloss Reihe näher angesehen und den 009 California Girl mitgenommen. Er hat eine herrliche azurblaue Farbe. Ein schöner satter cremiger Ton ohne jeglichen Schimmer und Glitzer. Der Nagellack ließ sich mit zwei Schichten einwandfrei auftragen ohne Zickerreien und Bläßchenbildung. Der Nagellack trocknet zügig und hat bereits ohne Überlack einen wahnsinnigen Glanz. Ich habe aus Gewohnheit und um eine lange Haltbarkeit zu garantieren Klarlack verwendet. Bei diesem Nagellack stimmt die Farbe in der Flasche hunderprozentig mit der Farbe auf meinen Nägeln überein. Leider ist das nicht bei allen Nagellacken der Fall, die ich habe. Da kauft man einen Nagellack, weil er in der Flasche außerordentlich schön aussieht und beim ersten Auftrag folgt dann die Ernüchterung. 


Sonntag, 6. April 2014

ESSIE Mint Candy Appel mit Blanc mit Demeure Vixen und Marshmallow


Lange habe ich gezögert bis ich mir den ESSIE 99 Mint Candy Appel gekauft habe. Ich war der Meinung so einen hellen türkisen Nagellack habe ich schon. Falsch gedacht. Ich habe zwar ähnliche Töne, aber keiner ist ein Farbzwilling. 

Zwei Schichten haben für ein deckendes Ergebnis gereicht. Die Trockenzeit habe ich mit dem Seche Vite Dry Fast verkürzt, weil ich mich noch mit Strichen und Punkten austoben wollte. Die anderen beiden Farben die ich für die Muster verwendet habe, sind folgende:

ESSIE 40 Demeure Vixen 
ESSIE  3 Marshmallow

Auf meiner Nagellackflasche steht Demeure Vixen allerdings habe ich mittlerweile auf anderen Blogs ganz unterschiedliche Schreibweisen entdeckt. Zum Beispiel Demure Vixen oder Demure Vix. Ich habe ihn schon mal für einen Farbverlauf verwendet hier. Der Marshmallow ist selbst mit zwei drei Schichten nur semi-transparent deckend. Einzeln auf den Fingern mag ich ihn nicht tragen, weil mich das durchscheinen der Nagelspitzen bei diesem hellen weiß stört. Für fließende Muster ist er dafür perfekt. 

Freitag, 4. April 2014

Monsterkekse


Vor kurzem habe ich schaurig schöne Monsterkekse gebacken. Verwendet habe ich folgende Backzutaten: 


350 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
60 g Zucker
1 Päckchen geriebene Zitronenschale
140 g Magerine
1 Ei
8 EL Puderzucker
Lebensmittelfarbe

Dies ergibt einen feinen Mürbteig, den ich genauso hergestellt habe wie beim gedeckten Apfelkuchen. Wer gerne Abwechslung hat, kann anstatt der geriebenen Zitronenschale 2 EL Kakaopulver oder ein Päckchen Vanillezucker zu dem Teig hinzumengen. Den gekühlten Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick auswellen und dann kommen die Ausstechformen zum Einsatz. Die Teigreste verkneten und erneut auswellen. Dieser Vorgang wiederholt sich solange bis kein Teig mehr übrig ist. Die Monsterrohlinge kommen bei 200 C° in den auf Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen und werden 10 Minuten hell-goldbraun gebacken. (Sie sollten noch etwas nachgeben beim Herausnehmen, sonst werden sie beim Abkühlen sehr hart). In der Zwischenzeit wird aus dem Puderzucker und 2 EL Wasser Puderzuckerguss, der dann mit etwas Lebensmittelfarbenpulver eingefärbt wird. Die knusprigen Kekse habe ich eine halbe Stunde nach dem Backen angemalt. Natürlich könnte man einfach den Teig einfärben, wäre etwas weniger zeitaufwendig. Aber ich habe für das Bepinseln nicht länger als 15 Minuten gebraucht und meiner Meinung hat sich der Aufwand gelohnt. 

fast zu schön zum reinbeißen

Mittwoch, 2. April 2014

Lacura Beauty California Pink


Ich habe den ersten April gut überstanden ohne irgendwelche dummen Späße und Witze. In den April starte ich mit einem satten cremigen pink ohne jeglichen Glitzer und Schimmer von Lacura  Beauty, welcher den Namen California Pink und die Nummer 102 trägt. Ich glaube er ist von 2012. Mal schauen wann ich es wieder zu meinem ALDI des Vertrauens schaffe und mir die neuen Farben anschauen kann (nur anschauen^^).

Der Nagellack ließ sich gut auftragen und war mit zwei Schichten deckend. Überlack habe ich keinen verwendet. Zur Haltbarkeit kann ich nur gutes berichten, lediglich an einem Finger ist mir der Lack abgesplittert, aber da es nur einer war, vermute ich, dass ich irgendwo richtig angeeckt bin auch wenn ich nichts bemerkt habe. Ich habe auch ständig blaue Flecken, die ich mir nicht erklären kann, bin wohl der schusselige tollpatschige Typ Frau. 

mich erinnert er an die pinken Gartenflamingos aus SIMS 

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...