Donnerstag, 28. November 2013

MIRO Glamorous Nails


Heute habe ich eine eher untypische Farbe für mich auf den Nägeln. Ich habe den MIRO Glamorous Nails Hot Pink in zwei Schichten lackiert. Wahrscheinlich hätte eine dickere Schicht auch gereicht, aber aus Gewohnheit habe ich zwei dünnere lackiert. 

Ich habe dieses mal keinen Überlack verwendet, sondern ich habe das Nagellack Schnelltrockner Spray von MIRO Glamorous Nails darüber gesprüht. Ich war ziemlich überrascht wie kühl es sich auf meinen Fingern angefühlt hat. Meine Nägel sind durch die Kälte angelaufen. Das Spray hinterlässt keinen Film auf der Haut und die Nägel erhalten einen ganz leichten Glanz. Die oberen Fotos sind kurz nach der fertigen Maniküre entstanden.

Von meiner besten Freundin Miss von Xtravaganz habe ich beides zur Verfügung gestellt bekommen mit der Aufgabe es zu testen. Da ich mir die Marke völlig unbekannt war und ich von Natur aus neugierig bin, kam ich dieser Bitte sehr gerne nach. Sie unterstützt mich immer tatkräftig. Ich habe meine meisten Leser von ihr ;-) ohne sie hätte ich nicht angefangen zu bloggen und sie hat/hatte Nerven aus Stahl, um jede meiner anfangs gestellten Fragen, Bitten, Hilferufe zu lösen. DANKESCHÖN!



Leider hatte ich bereits die erste Macke im Lack als ich zur Haustür rausging. Das war circa eine dreiviertel Stunde nach dem ich frisch lackiert hatte. Soviel also zum schnelltrocknenden Effekt. Das zweite Foto ist nach einem Tag ohne nennenswerte Tätigkeiten entstanden. Auf dem quadratischen Bild sieht man im Sonnenlicht, dass sich nach einiger Zeit kleine Blasen gebildet und er wurde leider überhaupt nicht stoßfest. Daher fällt der Schnelltrockner bei meinem Test durch, da bleib ich bei meinem Sally Hanson Insta Dri. Nichts desto trotz möchte ich mich bei meiner Freundin bedanken, dass sie so lieb ist und mir eine Freude damit gemacht hat.

meine erster Produkttestbericht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...