Donnerstag, 31. Oktober 2013

Tribal Print mit KIKO Light Lavender


THE 31 DAY CHALLENGE 16 TRIBAL PRINT


Mein erstes richtig aufwendiges und schwieriges Nageldesign bei der Herausforderung. Ich habe nie zuvor ein Aztekenmuster auf meine Nägel gepinselt. Dementsprechend verunsichert war ich bei der Umsetzung.

Der KIKO 338 Light Lavender ist mein Ausgangsmaterial. Er hat mit zwei Schichten gedeckt und ist gewohnt schnell getrocknet. Die Streifen habe ich mit einem langen schmalen Pinsel gezogen und für die Punkte einen zweiseitigen Dotting Tool benutzt. Leider ist das Muster nicht allzu gleichmäßige geworden. 

Dienstag, 29. Oktober 2013

Delicate Print auf ABSOLUTE Nails Lara



THE 31 DAY CHALLENGE 15 DELICATE PRINT


Bei der 15ten Aufgabe stellte ich mir erst die Frage, was ist ein delikates Muster. Eine eindeutige Antwort konnte ich nicht finden. Also habe ich mich für ein aufwendiges, raffiniertes und exquisites Design entschieden. Meine Nägel habe ich mit dem ABSOLUTE Nails 11 Lara lackiert. Eine Schicht hat für ein deckendes Ergebnis ausgereicht. 

Danach habe ich eine großzügige Schicht Klarlack aufgetragen und die Kügelchen mit einer Pinzette vorsichtig angedrückt. Anschließend habe ich keinen erneuten Überlack verwendet, da es mir sonst zu dick auf den Nägeln geworden wäre. Tja so halten die Kügelchen leider nicht so lange.



Sonntag, 27. Oktober 2013

Flowers mit Color Club


THE 31 DAY CHALLENGE 14 FLOWERS

Color Club Nomadic In Nude
Color Club Get A Clue
Color Club Blushing Rose

Die rosaroten Blumen habe ich mit einem Dotting Tool gezeichnet. Meine ersten Blümchen sollen Gerbera darstellen. Mit viel Fantasie kann man es auch erkennen. Grundiert habe ich meine Nägel mit dem Nomadic In Nude. Zwei Schichten haben für eine deckendes Ergebnis ausgereicht. Alle drei Farben von Color Club sind reine Cremelacke ohne jeden Schimmer. 

Alle meine Color Club Lacke habe ich bei TK Maxx im Set gekauft. Es sind in den großen Sets jeweils 6 Farblacke und ein Klarlack enthalten. Allerdings hatte ich bis jetzt immer den gleichen Klarlack und keinen der auf der Verpackung hinten drauf steht. Auch nach fleißigem recherchieren finde ich nicht heraus, welcher Topcoat es genau ist. Er besitzt allerdings gute Eigenschaften. Er verleiht den Nägeln einen schönen Glanz und er verschmiert meine Blumen nicht. Auch nicht als ich mehrere Male über die gleiche Stelle mit dem Pinsel strich. Eine leichte schnelltrockende Wirkung konnte ich  außerdem feststellen. 



Samstag, 26. Oktober 2013

Schichtpudding


Schichtpudding

Verwendet habe ich dafür nur Zutaten, die ich immer zu Hause habe:


1 l Milch
1 Päckchen Vanillepudding
1 Päckchen Schokopudding
80 gr Zucker


Als erstes hab ich einen halben Liter Milch erhitzt und das Vanillepuddingpulver in eine Tasse gegeben und mit 40 gr Zucker und 4 EL Milch solange verrührt bis keine Klümpchen mehr da waren. Sobald die Milch kocht, den Topf vom Herd nehmen und den Tasseninhalt hinzufügen und mit dem Schneebesen kräftig verquirlen. 

Nachdem die Glasschalen heiß ausgespült wurden, habe ich den Vanillepudding eingefüllt. Im Anschluss habe ich den Schokopudding genauso zubereitet und dann darüber geschichtet. Nun kommen die Schälchen ungefähr zwei Stunden in den Kühlschrank. Als Dekoration habe ich weiße Schokoraspel darüber gestreut.
Nachspeise ohne extra einkaufen zu müssen

Freitag, 25. Oktober 2013

Animal Print auf Catrice From Dusk to Dawn


THE 31 DAY CHALLENGE 13 ANIMAL PRINTS


Die dreizehnte Aufgabe verlangt von mir ein tierisches Muster darzustellen. Ich habe mich für das Leoparden Muster entschieden. 

Zuerst habe ich meine Nägel mit dem Catrice 200 From Dusk to Dawn in zwei Schichten lackiert. Dies ist bereits meine zweite Flasche, weil ich den Schlammton so gerne mag. Danach habe ich mit dem Catrice 060 Mona Lisa Is Staring Back die hellen Flecken getupft. Diese habe ich mit dem Catrice 620 Captain Sparrow´s Boat unregelmäßig umrandet. Abschließend kommt noch eine Schicht Überlack drauf. 

ruck zuck war ich fertig damit

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Stripes auf KIKO Wine Red Microglitter mit Color Club Platinum Record


THE 31 DAY CHALLENGE 12 STRIPES


Heute trage ich den KIKO 254 Wine Red Microglitter auf meinen Nägel, der bereits mit nur einer Schicht deckend ist. Sein Name ist Programm. Ein schöner satter bordeaux Ton mit ganz feinen Schimmerpartikeln. 

Die zwölfte Herausforderung sind Streifen. Diese habe ich mit den Color Club Platinum Record gezogen. In einer klaren Basis befinden sich kleine, mittlere und große silberne Hexagramme.

An der linken Hand habe ich die Streifen zuerst mit Tesafilm abgeklebt und dann lackiert. Das hat auch ganz gut geklappt. Beim lackieren der rechten Hand bin ich nicht so geschickt. Nachdem der Tesafilm überall war nur nicht auf meinen rechten Fingern, habe ich beschlossen, dass es auch ohne gehen muss und es funktionierte genauso ohne abkleben. 

Nächstes Mal gleich ohne Klebestreifen das ist weniger Aufwand

Montag, 21. Oktober 2013

Polka Dots auf Butter London Wallis



THE 31 DAY CHALLENGE 11 POLKA DOTS


Punkte mag ich besonders gerne, darum hab ich mich auch auf diese Aufgabe gefreut. Lackiert habe ich den Butter London Wallis, der in zwei Schichten deckend ist. Ein mattes, metallisches Olivgold genauso geheimnisvoll und königlich wie die Namensgeberin Wallis Simpson, Frau von König Edward VIII und Grund für seine Abdankung. (ich wusste gar nicht das die Butter London Nagellacke so passende Geschichten zu ihren Farbtönen haben, eine wunderbare Sache) 

Nachdem der Lack getrocknet ist, habe ich die schwarzen und weißen Punkte mit dem Dotting Tool von KIKO getupft, der eine kleine und große Spitze hat. In die großen Kreise habe ich kleinere Kreise mit dem Wallis gesetzt. Am Schluss mit dem INSTA-DRI versiegelt und ich bin fertig mit der elften Herausforderung.

ich such jetzt draußen nach Laubfröschen




Samstag, 19. Oktober 2013

Gradient mit ESSIE Demeure Vixen und It´s Genius



THE 31 DAY CHALLENGE 10 GRADIENT NAILS


Mit der Aufgabe zehn erwartet mich heute ein Farbverlauf und damit hab ich auch bereits ein drittel der Herausforderungen bereits geschafft. Ich hätte nicht erwartet, dass die Zeit so schnell verging. Bis jetzt hat es mir sehr viel Spaß gemacht. 

Als erstes habe ich meine Nägel mit dem ESSIE Demeure Vixen in zwei Schichten grundiert. Danach hab auf einem Stück Plastikfolie ein paar Tropfen von Demeure Vixen und It´s Genius geträufelt. Damit der Farbverlauf weich verläuft, habe ich die beiden Farbtropfen leicht vermischt bevor ich den Schwamm hinein getaucht hab. Nun tupf ich den Schwamm in leichten auf und ab Bewegungen auf den Nagel. 

Zum Abschluss noch ein bis zwei Schichten Überlack darüber pinseln und die Nägel haben erstens einen schönen Glanz und zweitens bekommen sie dadurch eine wunderbar glatte Oberfläche. 





Donnerstag, 17. Oktober 2013

Rainbow mit KIKO


THE 31 DAYS CHALLENGE 09 RAINBOW NAILS

Meine Farben des Regenbogens bestehen aus folgenden Nagellacken:

KIKO 239 Vermilion Red
KIKO 357 Bright Orange
KIKO 355 Canary Yellow
KIKO 391 Grass Green
KIKO 389 Mint Milk
KIKO 336 Electric Blue
KIKO 333 Brilliant Violet

Als Unterlack habe ich den ESSIE fill the gap benutzt. Danach hab ich die Farben der Reihe nach gepunktet. Immer wenn ich mit einer Farbe meine zehn Finger durch hatte, habe ich eine Minute gewartet und dann mit der nächsten Farbe weiter gepunktet. Pro Farbe brauchte ich ungefähr eine Minute zum Punkten. Also ist diese Maniküre nicht sehr zeitaufwendig. 


...das ganze Farbspektrum auf meinen Nägeln



Dienstag, 15. Oktober 2013

essence Steel Me


THE 31 DAY CHALLENGE 08 METALLIC NAILS

Bei der achten Aufgabe handelt es sich um metallische Farben. Ich habe den essence 03 Steel Me aus der limitierten METALLICS Auflage von 2010 gewählt. Wenn ich mich recht erinnere, war es einer meiner ersten Magnetlacke. Zwei Schichten reichten aus für ein deckendes Ergebnis. Der Nagellack ist schnell getrocknet und es bildeten sich weder Streifen noch Bläschen beim Lackieren noch danach. 

Den Nageltipp hab ich ich vor einem Jahr angemalt und danach den Magneten von KIKO darüber gehalten. Das Muster durch den Magneten ist deutlich erkennbar. Genau dasselbe wollte ich auch dieses mal auf meinen Nägeln haben. 

Aber leider hat sich auf meinen Fingern nichts getan. Ich hab den Nagellack geschüttelt (das mach ich sonst nie, aber wer weiß vielleicht hatten sich die magnetischen Pigmente abgesetzt). Das hat nichts gebracht. Ich hielt den Magneten fünf Minuten über den feuchten Lack und auch kein Muster. Es hat sich nicht ein Hauch von einer Veränderung auf den Nägeln gezeigt. 

...drei Jahre sind doch kein Alter für einen Nagellack

Sonntag, 13. Oktober 2013

Black and White mit Flormar 400


THE 31 DAY CHALLENGE 07 BLACK AND WHITE NAILS

So mit der Aufgabe Nummer sieben wird es nun endlich anspruchsvoller. Zuerst lackiere ich meine Nägel mit dem flormar 400 in zwei Schichten. Dann lackiere ich mit dem  Sally Hanson INSTA-DRI Anti Chip Top Coat meine bisherige Maniküre. 

Jetzt warte ich bis alles komplett durchgetrocknet ist. Das dauert ungefähr 10  - 20 Minuten. Nun mal ich mit einem wasserfesten schwarzen Stift die Streifen auf. Anschließend gedulde ich mich wieder ein paar Minuten und versiegel das entstandene Muster nochmals mit dem INSTA-DRI. 

Dieses Muster schmückte meine Zehen fast 2 Jahre lang



Freitag, 11. Oktober 2013

essence Lucky Star


TEH 31 DAY CHALLENGE 06 VIOLET NAILS

Der essence 33 Lucky Star ist ein sehr entzückender Fliederton, leider macht er mich nicht glücklich, sondern verärgert mich.

Wie man auf den Bildern sieht, habe ich auf dem Mittelfinger eine leichte Delle. Diese habe ich erst auf den Fotos entdeckt. Zur Haltbarkeit kann ich nur sagen: Katastrophal. Ich hab meine Nägel nachmittags mit zwei Schichten lackiert und danach als Überlack einen Schnelltrockner verwendet. Bevor ich ins Bett ging hatte der Lack ungefähr 5 Stunden Zeit zum Trocknen. Am nächsten Tag hatte ich an der rechten Hand starke Dellen und leichte Absplitterungen an den Nagelspitzen. Am Abend musste ich den Lack entfernen, weil mir ganze Stücke vom Lack fehlten. 

Ich habe an meiner Lackiermethode nichts verändert. Aber für mich muss ein Nagellack mehr als einen Tag halten.
...seht ihr das genauso?



Mittwoch, 9. Oktober 2013

Color Club Sky High



THE 31 DAY CHALLENGE 05 BLUE NAILS

Blau blau blau sind alle meine Kleider, blau blau blau ist alles was ich hab, darum lieb ich alles was so blau ist, weil mein Schatz ein Matrose ist.

Der Color Club Sky High hat eine wahnsinnige Leuchtkraft. Leider ist der Himmel aktuell nur düster und wolkenverhangen. Mit diesem blau hole ich mir den Sommer einfach zurück und wenn sich die Sonne durch die Wolkenschicht kämpft, dann kommt der feine silbrige Glitzer erstklassig zur Geltung.

Auf meinen Nägeln trage ich zwei dünne Schichten. Diese sind sehr schnell getrocknet und er hält bombenfest. Mal abwarten wie schwer er sich ablackieren lässt wegen dem Glitzer. 

Montag, 7. Oktober 2013

ABSOLUTE Nails Glamorous


THE 31 DAY CHALLENGE 04 GREEN NAILS

Im Vergleich zu gestern, mag ich grün recht gern. Ich hatte also die Qual der Wahl in meiner Sammlung den richtigen zu finden. Entschieden habe ich mich für den ABSOLUTE Nails 14 Glamorous von Douglas. Dieses prächtige Tannengrün deckt in zwei Schichten ohne die Bildung von Streifen und Bläßchen. 

Glamorous verleiht den Nägeln, wie sein Name verspricht, ein edles und excellentes Erscheinen. Wie immer habe ich zwei Schichten lackiert und mit meinem Überlack alles versiegelt.


einfach anziehend nicht nur zu Weihnachten

Samstag, 5. Oktober 2013

KIKO Canary Yellow



THE 31 DAY CHALLENGE 03 YELLOW NAILS


Hm, was soll ich schreiben? Ich hatte nicht gerade viele gelb Töne zur Auswahl. Das ist auch nicht verwunderlich, da ich gelb nicht mag. Trotzdem besitze ich vier Nagellackfläschen. 


Daher stellt mich die dritte Aufgabe vor eine Herausforderung. Ich hatte auf meinen Nägel bis jetzt noch nie gelb. Lackiert hab ich den KIKO 355 Canary Yellow, der in drei Schichten deckt. Das sind ziemlich viel für meinen Geschmack. Ich bevorzug eindeutig weniger Schichten. 

An und für sich eine schöne Farbe nur bitte nicht auf meinen Fingern. Ich werd mir jetzt Wattepads holen und meine Finger von der Farbe befreien.

mit gelb werd ich nicht warm

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Rusty But Sexy


THE 31 DAY CHALLENGE  02 ORANGE NAILS

Der Catrice 560 Rusty But Sexy ließ sich mit zwei Schichten leicht lackieren. Der Name rostig passt ganz gut. Es ist ein schöner warmer Orangeton mit goldenem Schimmer, der leider aussortiert wurde. Ich finde es allerdings etwas schade, dass ich bereits am zweiten Tag leichte Tippwear hatte. 


Diese Orange ist für Allergiker geeignet


Dienstag, 1. Oktober 2013

ESSIE Lollipop


THE 31 DAY CHALLENGE  01 RED NAILS


Ich mag rote Nägel. Sie sind ein Klassiker und werten im Nullkommanix mein Erscheinungsbild auf. 
Vielseitig einsetzbar sind sie auch, da sie sowohl zur Jeans, als auch zum kleinen Schwarzen passen. 

Manche verbinden rote Nägel mit Bordsteinschwalben oder alternden Damen aus dem Denver Clan. Dem kann ich nur entgegensetzen, dass die Farbe sehr facettenreich ist und es für jede Situation den idealen Ton gibt.

Nun weg vom Geschwafel zurück zum ESSIE Lollipop. Aufgetragen hab ich eine Schicht und der Lack ist gut getrocknet. Ich hab sogar auf meinen Schnelltrockner verzichtet und nur einen normalen Überlack verwendet.

sündig, sexy, obszön....egal, ich mags

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...