Montag, 30. September 2013

Hefenusszopf


Für den Hefenusszopf hab ich folgende Zutaten verwendet:

750 g Mehl
110 g Magarine
75 g Zucker
125 ml Milch
4 Eier
1 Packerl Trockenhefe
1 Packerl Zitronenschale
125 g Nussfüllung

Beim Teig bin ich genauso vorgegangen wie beim Zwetschgendatschi vor ein paar Tagen. Während der Teig geht, bereite ich die Nussfüllung vor. Nun fette ich die Backunterlage ein und lass den Ofen auf 180 - 200 C° vorheizen. 

Den Teig fingerdick im Rechteck auswellen und die Nussfüllung daraufstreichen. Jetzt schlag ich die Füllung in den Teig ein und forme eine Rolle. Die Rolle teile ich in drei Teile und modelliere gleich lange Stritzel aus denen ich den Zopf flechte. (bei mir ging der Zopf im Ofen so auf, dass man die Form leider nicht mehr definieren kann)

Der Zopf kommt dann für eine dreiviertel Stunde in den bereits vorgeheizten Backofen. Zweimal hab ich den Zopf mit Magerine eingestrichen. Auf den fertigen Zopf hab ich noch a bissel Zucker gestreut. 

optisch nicht perfekt, aber Hauptsache es schmeckt

Kommentare:

  1. Mutierst du jetzt zum bayrischen Backblog? ;) Ob das die Nichtbayern so freut? Stitzel, a bisserl und a Packerl?
    Zumindest fühlt man sich als Niederbayerin dahoam.

    Wie funktioniert die Nussfüllung? Ist das ne fertige Mischung?
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  2. Bayerischer Backblog....nene so gut back ich nicht ;-)
    Aber meine Herkunft lässt sich schwer leugnen....Muttersprache sei Dank!
    Ich versuch zukünftig hochdeutscher zu schreiben, versprochen.
    Bei der Nussfüllung handelt es sich um eine fertige Mischung.
    Pfiade

    AntwortenLöschen

...läuft wie gelackt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...